irgendwas lesen

Sie werden es kaum erraten: Hier lesen Sie irgendwas!
Einfach nur irgendwas. Irgendwas und so weiter.

Irgendwas? Wie wärs damit:

Textart: Aus alter Zeit Autor: unbekannt Quelle: 'DAS GOLDENE BUCH, ein reichhaltiger Schatz der besten, bewährtesten und nützlichsten Rezepte und Vorschriften für die häusliche Oekonomie, die Landwirtschaft und das Gewerbewesen'. Gedruckt in Bern, im Jahr 1848.


Papier. Fettflecken heraus zu vertreiben...


Man erwärmt zuerst das befleckte Papier und legt so lange Löschpapier auf, als dieses noch Fett einsaugt. Alsdann taucht man einen Pinsel in fast kochendes, sehr reines Terpentinöl und bestreicht mit ihm beide Seiten des Fettflecks und fährt hiermit so lange fort, bis der Flecken ganz verschwunden ist.

Um nun dem Papier seine frühere Weisse und Glätte wieder zu geben, taucht man eine Bürste in Weingeist und bestreicht mit ihr einige Male die Stelle des frühern Flecks. Es bleibt dann keine Spur zurück, mag der Flecken nun durch Oel, Wachs oder Talg verursacht gewesen sein.

 

  Zum Seitenanfang   Zur Startseite von undsoweiter.ch

Impressum |  Kontakt |  Inhaltsverzeichnis |  Nutzungsbestimmungen |  Gästebuch